Athalon - Board / Athalon / Bewerbungen / [Information] Der Bewerbungsleitfaden! Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Information Der Bewerbungsleitfaden!
Verfasser Nachricht
Schnitzel Offline
Set sail to fail!
*****

Beiträge: 851
Registriert seit: Sep 2014
Minecraft: Snitzl
Bekannt als:
Beitrag #1
Der Bewerbungsleitfaden!
{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}

Der Bewerbungsleitfaden
-- Alles, was du wissen solltest --

{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}


Hallo!

Wenn du diese Zeilen liest, dann wirst du dich mit Sicherheit auf Athalon bewerben wollen, um am Spielgeschehen teilzunehmen.
Vorab sei erwähnt, dass Voraussetzungen dafür Minecraft als Spiel, das Programm "Teamspeak 3" und ein Mindestalter von 14 Jahren sind.
Um dir den Einstieg zu erleichtern wurde dieser Leitfaden geschrieben, der dich für einige Minuten an die Hand nimmt um dich auf dem Bewerbungsprozess zu begleiten, und als kurzes Nachschlagewerk für die grundlegenden Informationen dient.

Er unterteilt sich in 4 Abschnitte, nämlich eine kurze Erklärung unserer Welt und ihres Settings, den Bewerbungsprozess, die Charaktererstellung und die Beantwortung wichtiger Fragen, die häufig gestellt werden.
Verschwenden wir aber keine Zeit und legen gleich los!


{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}

-- Athalon und seine Welt --
{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}


Was ist Athalon?

Athalon als Projekt wurde im Jahre 2012 gestartet, und hat sich seitdem ständig weiterentwickelt.
Mit über einem halben Jahrzehnt auf dem Kerbholz haben wir eine eigene Welt erdacht die stark durch das Handeln der Spieler geprägt ist, denn darum geht es hier ja - Das Zusammenwirken verschiedener Charaktere, die durch ihre Aktionen die Spielwelt prägen.
Damit es auch nicht langweilig wird sorgt die Spielleitung, bestehend aus den Moderatoren und den Admins, für einen fortwährenden Strom an Veränderungen innerhalb der Spielwelt in Form von Plots, um die Geschichte voran zu treiben.

Der Gedanke dahinter ist, dass jeder Spieler einen von ihm geschaffenen Charakter ausspielt, wie man es aus Spielen wie "The Elder Scrolls", "World of Warcraft" und "Das schwarze Auge" kennt.
Man spielt also nicht sich selbst, sondern eine Rolle, wie der Begriff "Rollenspiel" schon verrät.

Unser low-fantasy setting spielt dabei auf der Welt von "Athalon" auf der Insel Neu-Corethon vor den unbekannten Landen, einer Kolonie eines größeren Reiches mit dem klangvollen Namen "Tasperin".
Zum besseren Verständnis sei gesagt, dass Neu-Corethon wohl am ehesten einer Kolonie aus dem Jahre 1500 vor den Küsten Amerikas zu vergleichen ist, und Tasperin eine reale, feudale Kolonialmacht wie Großbritannien verkörpert.

Es gibt bei uns Dinge wie Magie, fremde Kräfte und unwirkliche, dämonische Bestien, die bekämpft werden wollen, doch sei an der Stelle gesagt, dass alle Charaktere Menschen sind - Orks, Elfen und Zwerge findet man bei uns nicht, dafür allerlei Völker, die auf der stürmischen Tropeninsel zusammenkommen.

Möchtest du weitere Informationen zu unserer Spielwelt im speziellen erhalten findest du dies in den nächsten Absätzen oder zum Ende des Textes hin, wo du einige optionale, weiterführende Links findest.

Spielleitungen, Mentoren und Teamspeak

Die Spielleitung ist, nach den Spielern, zusammen mit den Mentoren das zentrale Element des Servers.
Spielleiter erkennst du an blauen Namen wie z.B. @Rene345 und Mentoren tragen orangefarbene Namen wie z.B. @RinHeicho.
Während Spielleiter das Geschehen auf dem Server interaktiv mit dir ausgestalten und moderieren, helfen die Mentoren dir wenn du magst bei der Bewerbung, geben dir eine Rückmeldung auf diese und begleiten dich bei den ersten Schritten auf dem Server selbst.
Uns alle kannst du entweder über private Nachrichten im Forum kontaktieren, oder auf unserem Teamspeak 3 unter der Adresse 185.15.244.180:2565 .
Dort erkennst du Moderatoren an ihrem goldenen, und Mentoren an ihrem dunkelgrauen Symbol neben dem Namen.
Scheue nicht davor zurück mit uns zu reden, wenn du dir bei etwas unsicher bist!


{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}

-- Der Einstieg --
{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}


Um dazu zu gehören sind zwei Dinge wichtig: Das Bewerbungsgespräch und die Charaktererstellung.
Im folgenden soll erläutert werden wie die Bewerbung aussehen sollte, damit wir ein gutes Bild von dir bekommen.

Die Bewerbung - Bellt, aber beißt nicht

Da unsere Spielwelt sehr sensibel ist, und wir Störenfriede ausschließen wollen, hat es sich etabliert, dass wir einen kurzen Bewerbungsprozess einführen, um ein Bild über unsere neuen Spieler zu bekommen.
Wir möchten dabei keine Bewerbung im klassischen Sinne, sondern nur drei essentiell wichtige Dinge, die für unseren Server wichtig sind:

Zeige uns, wer du bist!

Wir pflegen auf dem Server eine enge Zusammenarbeit zwischen Spielleitung und Spielerschaft, meistens mischen wir uns sogar selbst unter die Leute.
Deshalb würden wir es gerne wissen mit wem wir es zu tun haben, einen Klarnamen wollen wir natürlich nicht - Uns reicht ein Vorname oder die kurze Angabe, dass du diesen eben nicht preisgeben möchtest.
Dazu kommen vielleicht noch Anmerkungen dazu, was du bisher für RP Erfahrungen gemacht hast.
Meistens tragen neue Bewerber hier ihren Vornamen, ihr Alter und ihre Beschäftigung vor, was aber kein Muss ist.
Der zweite Teil interessiert uns viel eher.

Schreibe eine Geschichte!

Unser Rollenspiel findet vollkommen textbasiert auf unserem Minecraft-Server statt weshalb es wichtig ist, dass neue Bewerber Rechtschreibung&Grammatik in einem annehmbaren Maße besitzen.
Keiner von uns ist ein Professor, doch sich gut verständlich auszudrücken ist eine grundlegende Fähigkeit, die unbedingt vorhanden sein muss.
Deshalb setzen wir eine eigens verfasste Geschichte des Bewerbers voraus, die seine Kompetenzen zeigen sollen.
Die Geschichte kann dabei bereits in der Welt von Athalon stattfinden, indem du diese ein wenig mit einbindest, was aber nicht zwingend notwendig ist - Trotzdem macht es natürlich Eindruck, wenn wir sehen, dass du dich bereits vorher so sehr mit der Lore befasst hast.

Abschließende Worte & Annahme der Regeln!

Nach der Geschichte kannst du gerne eigene Gedanken zum Ausdruck bringen, wie Fragen oder Anregungen!
Auch solltest du zu erkennen geben, dass du folgende Regeln gelesen hast und akzeptierst, das ist unsere "Hausordnung", wenn man so möchte.

Für diese klickst du einmal hier: Klick!!

Die Bewerbung, die mit 250-300 Wörtern von der Länge her ganz solide ist, veröffentlichst du anschließend einfach als neues Thema in diesem Forum! Klick!

Das Bewerbungsgespräch

Was sich anhört, als müsstest du dich für einen Beruf bewerben ist gar nicht so streng, wie es sich zuerst anhört.
Um eine ungefähre Sicht dafür zu bekommen, wie die Bewerbungen normalerweise aussehen kannst du natürlich alle anderen Bewerbungen ein wenig überfliegen.
Wenn wir deine Bewerbung angenommen haben, was wir dir als Antwort auf dein Thema mitteilen, laden wir dich auf unseren Teamspeak ein, um dort ein paar kurze Worte mit dir zu wechseln und einige Fragen zu stellen um uns zu vergewissern, dass du dich mit den wichtigsten Begriffen befasst hast.

Wichtig sind besonders zwei Begriffe, die hier erläutert werden - Wenn sie dir bereits bekannt sind, kannst du dies getrost überspringen.

Metagaming

Spoiler:

Metagaming bezeichnet das Nutzen von OOC Informationen (OOC=Out of character) zu IG (=Ingame) zwecken.
Du sollst dazwischen unterscheiden was dein Charakter weiß, und was du als Mensch vor dem Rechner weißt.
So kannst du zwar auf dem Teamspeak aufgeschnappt haben, dass am Hafen wohl ein Seemonster gesichtet wurde, solltest aber dann nicht sofort dorthin rennen - Dein Charakter weiß ja nichts davon.
Erst dadurch wird die Interaktion mit anderen richtig spannend.

Was natürlich erlaubt ist, ist sich mit anderen Spielern außerhalb des Spielgeschehens darüber zu unterhalten, solange dies keinen Einfluss auf das Rollenspiel nimmt.


Powergaming

Spoiler:

Dein Charakter ist ein Mensch, wie du und ich - Er kann nicht alles, ist wohl nicht perfekt und auch nicht unschlagbar.
Spiele also bitte nicht aus, dass er in brenzligen Situationen jedem Angriff ausweicht, Wissen in jedem Bereich hat oder auch keine Angst hat - Nicht perfekt zu sein macht die einzelnen Charaktere erst richtig aus.
Verhalte dich mit deinem Charakter einfach nicht so, als ob er mehr kann, als er eigentlich sollte.


Poweremotes

Spoiler:

Um die Handlung unserer Charaktere zu beschreiben verwenden wir emotes, wie beispielsweise:

*Greift nach dem Stuhlbein, um es Bonnington mit Schwung über den Kopf zu brettern*

Wie man sieht gibt es hier für den Gegenüber, in diesem Fall Bonnington, noch die Möglichkeit dem Angriff auszuweichen oder darauf zu reagieren, was bei diesem emote hier nicht möglich wäre:

*Greift nach dem Stuhlbein und schlägt es Raphael auf den Kopf*

Es ist immer wichtig seinem Mitspieler die Chance zu geben zu reagieren!


Ist dies dann auch überstanden erstellst du dir deinen Charakter, was im nächsten Teil genauer beschrieben wird, und bekommst eine etwa 30 - 40 minütige Einführung auf dem Server, damit du den ersten Kontakt machst und die Plugins erklärt bekommst.
Wende dich dafür am besten nach dem Bewerbungsgespräch an einen Mentor, wenn er nicht vorher schon auf dich zugekommen ist.


{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}

-- Die Charaktererstellung --
{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}


Der eigene Charakter

Wie zu Anfang erwähnt spielst du auf Athalon deinen eigenen Charakter aus.
Damit dieser seiner Rolle treu bleibt, und die Spielleitung einen Überblick über seine Fähigkeiten behält oder im Zweifelsfall angemessen entscheiden kann, erhält jeder Charakter ein eigenes Dokument, auf dem die Informationen über ihn frei einsehbar sind.
Deinen Charakter erstellst du am besten zusammen mit einem Mentoren und schickst ihn danach mit der Ticketfunktion an die Spielleitung, damit diese ihn sich ansieht und annimmt oder noch einmal mit dir überarbeitet.

Den Charakterbogen findest du hier:

Der Charakerbogen - Vorlage

Was auf den ersten Blick sehr groß vorkommt ist es nicht, denn du musst dich nicht stundenlang mit allen Punkten befassen - Bei der Vergabe von Fähigkeitspunkten helfen dir die Mentoren, solange du damit nicht selbst zurechtkommst, was oft der Fall ist.
Wichtiger ist es für dich einen guten Hintergrund für deinen Charakter zu schaffen, behalte hierbei nur im Kopf, dass er irgendwie auf Neu-Corethon gekommen ist, und höchstwahrscheinlich ein einfacher Bürger ist - Adel und hoher Klerus, die in unserer Welt eine gewichtige Rolle spielen, sind gestandenen Spielern und der Spielleitung vorbehalten.

Der Hintergrund des Charakters - Eine wichtige Sache

Die Spielleitung schrieb:Der folgende Absatz ist rein optional, wenn du dich noch nicht in unserer Welt zurechtgefunden hast, und soll dir dabei helfen einen Charakterhintergrund zu erstellen der in unsere Welt passt.

Woher stammt der Charakter?

Charaktere kommen durch verschiedenste Gegebenheiten auf die Insel, doch woher genau sollte er kommen?
Dafür findest du hier drei kurze Einführungen zu den größten Nationen Leändriens, unserer Welt, und ihren Eigenheiten.


[Bild: XPCtNIN.png]


Die kaiserliche Monarchie Tasperin

Blau und Gold verkörpern die kaiserliche Monarchie Tasperin in ihren stolzen Farben, ist das Kaiserreich doch eine der vorherrschenden Nationen der westlichen Welt.
Hervorgegangen aus einem Krieg um die eigene Unabhängigkeit gegen das Kaiserreich Sorridia, das Tasperin einst einnahm, durchlief es eine lange Periode als Königreich, bis innenpolitische Spannungen es letztendlich zum Kaiserreich, einen Verbund aus insgesamt 10 Kleinstaaten, unter der Führung des Kaisers Cadorian I. machten.

Das Landschaftsbild Tasperins ist geprägt durch weite Ackerflächen, tiefe Wälder und luftige Höhen, die Städte brummen regelrecht und vielerorts wird das Stadtbild durch starke Befestigungen, Gildenhäuser und Ochsenkarren geprägt, während immer ein paar Stadtwachen im Hintergrund zu sehen sind.

Es ist gut mit seinem realen Pendant des heiligen römischen Reich deutscher Nationen zu vergleichen, und vertritt die Kulturen des westeuropäischen Kulturbereiches in unserer Welt.

Der leändrische Reiseführer schrieb:Ein Charakter aus Tasperin kann alles mögliche sein, ist er doch immer mindestens ein Bürger des Kaiserreiches - Technische Innovation wird bei den Tasperin groß geschrieben, und bekannte Städte sind die große Universitätsstadt Schwarzwasser mit ihrer über die Grenzen hinaus bekannten Magierakademie, die Großstadt Linnigh, einer malerischen Stadt in der Kornkammer des Reiches, oder die Stadt Auenthal an der Prage, dem größten Fluss Leändriens.
Er spricht höchstwahrscheinlich Tasperin, die gängige Umgangssprache auf Neu-Corethon und glaubt an Deyn Cador und seine 12 heiligen unter der silvanischen Kirche.

Das Königreich Patrien

Überspannte doch noch vor wenigen Jahren das sorridianische Kaiserreich die Hälfte Leändriens, brach es vor einigen Jahren zusammen, und aus seinen Überbleibseln erhob sich unter anderem das Königreich Patrien unter Carlos Campillo.

Patrien, bekannt für die ehemals gut funktionierende Verwaltung und seine technologischen Innovationen, führte es doch als erster Staat Pulverwaffen und vorgefertigte Pulverladungen ein um sich den Sieg auf dem Schlachtfeld zu sichern, doch wird das junge Königreich von allen Seiten her bedroht.
Angrenzende Nationen fordern Territorien ein oder überfallen die Grenzgebiete, und Patrien scheint nicht mehr dazu in der Lage zu sein, diesem Druck lange stand zu halten, da es auch innenpolitisch unter starken Druck steht.

Die sorridianische Kirche, die sich als die einzig wahre ansieht, versucht seit einiger Zeit einen Gottesstaat aus dem Königreich zu machen, und hat auch in großen Teilen der Bevölkerung großen Rückhalt, da Patrier jahrhundertelang ein Teil des streng konservativen sorridianischen Kaiserreiches waren.
Zum ersten mal in der Geschichte wurde hier einem König der Titel vom Klerus vorenthalten, und an ein Vorgehen gegen diesen wäre gar nicht zu denken.
Wie es weitergeht entscheidet sich jeden Tag auf's neue.

Der leändrische Reiseführer schrieb:Ein Charakter aus Patrien ehrt drei Dinge - Gott, König und Familie, und zwar in genau dieser Reihenfolge.
Er hat mit Sicherheit ein südeuropäisches Aussehen, da dieses Land an Spanien, Italien und Südfrankreich angelehnt ist, und ist gut gebildet, womit er vielleicht die Sprache seiner Heimat, das Sorridianische, und die verbreitete Handelssprache des Tasperin spricht.
Höchstwahrscheinlich ist er auch eitel gegenüber anderen Nationen, und das wohl zurecht - Patrien ist die wohl zivilisierteste Nation Leändriens, die städtischen Hochburgen sind Olapso und Plaracad, sowie die Hafenstadt Drystien.

Das Kalifat Al'Bastra

Dasgar - Isthul - Emikal

Das sind die Namen der drei Sultanate, die sich zusammengeschlossen haben, um das Kalifat Al'Bastra zu bilden.
Derzeitig regiert unter Yali al'asassyn ibn Soltan , dem Größeren, blüht die Wüstennation zu wahrer Größe auf, während Leändrien in seinen Grundfesten erschüttert ist.
Es erhebt sich zu den Ausläufen des mächtigen Ankrahwalls unter dem einst der Prophet Abrizzah die große Chimäre verbannt haben soll, und ist dafür bekannt in den großen Schmelztiegel der Kulturen wie Minah Farah, Hidjanah, Betahjah und Kualtan exotischste Waren zu handeln.
Geographisch hat das Sultanat einiges zu bieten, denn es zeigt sich einerseits zur See hin mit seinen ausufernden Stränden und fruchtbaren Flussdeltas, landeinwärts aber andrerseits trocken und heiß dort, wo die Wüsten und Trockensteppen sich abseits der Wasserläufe und Seen hin in die Weite erstrecken.
Die Geschichte des Kalifats ist indes eine der längsten und stabilsten, da es sich nicht auf das Rennen um die Kolonien der neuen Welt eingelassen hat - Es beschränkt sich lieber auf seine Vormachtstellung in der Region und den Aufbau eines schlagkräftigen Militärs, da es inzwischen nicht weniger als 67 Kreuzzüge der Sorridianer gegen das Kalifat gab.

Der leändrische Reiseführer schrieb:Ein Charakter aus dem Kalifat ist ein einfacher Mann, der die wichtigen Dinge im Leben, wie den Glauben An Abrizzah, das Handwerk und das Glück, hoch hält.
Das Volk selbst nennt sich "Esh'shajen", und jeder Angehörige ihres Volkes ist im Hinblick auf die leändrischen Kulturen bewandert, vielleicht selbst viel gereist, besitzt ein Händchen für den Handel und fühlt sich am wohlsten, wenn er im Kreise seiner großen Familie ist.
Die Reise nach Neu-Corethon wird wahrscheinlich ein großes Abenteuer sein, das sich in die restlichen, die noch erlebt werden wollen eingliedert, auch, wenn die Kolonie ein wenig rückständig wirken könnte.
Kalifaten zeichnen sich durch eine bronzefarbene Haut, schwarzes Haar und weite, luftige Kleidung aus.
Angelehnt ist das Kalifat an die Kulturen des nahen Ostens, allen voran Arabiens und Syriens sowie die der Osmanen.

Geschafft!

Wenn du deinen Charakterbogen abgeschickt hast und er angenommen wird und du deine Einführung erhalten hast, kannst du loslegen - Die Reihenfolge kann aber auch umgekehrt sein, je nachdem, wie es am besten passt.
In der Praxis dauert das alles vielleicht eine bis eineinhalb Stunden, also lass dich nicht von der Menge an Text abschrecken!
Vergiss nur nicht einen passenden Skin zu wählen!


{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}

-- Wichtige Fragen --
{]------------------------------------------------------------------------------------------------[}


Mein Forenaccount wurde nicht aktiviert / Ich bekomme keine Aktivierungsmail!

Das kann durchaus vorkommen und ist ein bekannter Forenbug, melde dich einfach im TS, damit wir deinen Account manuell aktivieren.

Wo ist die Ticketfunktion?

Die Ticketfunktion befindet sich in der schwarzen Menüleiste ganz oben im Forum zwischen "Kalender" und "Website".

Das klingt alles ganz cool, gibt es mehr davon?

Wenn dich unsere Spielwelt interessiert, und du dir mehr Informationen einholen willst können wir dir folgende Seiten empfehlen:

Das Athalon-Wiki, unser eigenes Wiki: Das Wiki
Weitere Völker / Nationen: Die Völker
Die Karte unserer Insel Neu-Corethon: Die Karten

Deyn und Abrizzah? Was ist das?

In unserer Welt gibt es, ähnlich wie im realen Leben, einige große Weltreligionen.
Für uns relevant sind dabei Deyn Cador (Unser "Gott") sowie Skrettjah (Unser "Teufel").
Der Großteil der Menschen in Leändrien ist gläubig, da sich Deyn Cador einigen bereits in Form von wahrhaften Wundern gezeigt hat, während aber auch die Existenz Skrettjahs und seiner Anhänger bewiesen ist.

Unterteilt wird die Kirche Deyns in die silvanische Kirche aus Tasperin und die sorridianische Kirche aus Sorridia, die zwar beide denselben Gott anbeten, aber in ihrer Auslegung so große Differenzen haben, dass sie sich bis auf's Blut bekämpfen würden.
Während die Silvaner glauben, dass die sorridianische Kirche viel zu streng ist, obwohl sie genau diese Züge selbst annimmt, beschuldigt die sorridianische Kirche die silvanische der Häresie.

Abrizzah hingegen ist im Kalifat populär und war dort ein Prophet, der dem Kalifat den Weg ebnete und oft zu den Dienern Deyn Cadors gerechnet wird - Diese Religion wird Kirash genannt.

Hierzu gibt es auch einen längeren Artikel: Die Religionen

Woher bekomme ich einen guten Skin?

Viele Spieler machen ihre Skins selbst, aber das wird nicht vorausgesetzt.
Unter den richtigen Schlagwörtern findet man auf Planetminecraft sehr gute skins.

Hier ist der Link dorthin: Klick!

Wofür benötige ich die Werte auf dem Charakterbogen?

Auf Athalon wird, wenn der Ausgang einer Situation ungewiss ist, oder sich Spieler bei Auseinandersetzungen nicht einig werden, gewürfelt.
Dafür wird ein hauseigenes System namen O.R.E (One-Roll-Engine) verwendet, um schnell und einfach eine Lösung zu finden.
Dabei wird per plugin mit einer Anzahl an d10 Würfeln gewürfelt, beispielsweise mit 5d10.
Wieviele Würfel du hast setzt sich immer aus einem CHEW-Wert und einer Fähigkeit zusammen.
Hat dein Charakter einen CHEW-Wert von 2 auf Körper und 3 Punkte auf Handgemenge, so würfelt er mit 5d10 um möglichst einen Pasch zu erhalten.
Sobald ein Pasch gewürfelt wird gilt die Aktion aus Erfolg, und wer den höheren (oder überhaupt einen..) Pasch würfelt, hat die Situation gewonnen.
Genaueres wird dir aber während der Einführung beigebracht oder von anderen Spielern mitgeteilt falls es nötig werden sollte, meistens sind Spielleiter anwesend wenn gewürfelt werden muss, damit sich nicht jeder das große Regelwerk durchlesen muss.

Falls dennoch Interesse besteht findet du das O.R.E - Regelwerk hier: Klick!

Wie weit darf ich die Insel allein erkunden?

Du darfst im RP ohne Moderation, also ohne einen Spielleiter, bis zum großen Fluss vor dem Urwald gehen.
Ab dort sollte dir aber ein Mod zur Seite stehen, um dir das RP auszumoderieren.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Das wäre alles, wir sind hier am Ende des Leitfadens angelangt.
Wir weisen noch einmal darauf hin, dass wir jederzeit irgendwo erreichbar sind falls es Fragen gibt, und solltest du dich nicht sofort zurechtfinden ist das nicht schlimm - Ein großes Team an Spielleitern und Moderatoren steht dir zur Seite.

Wir hoffen, dass du dich bewirbst und angenommen wirst, über neue Mitspieler freuen wir uns immer!

Im Namen der Spielleitung,
Schnitzel

[Bild: gubgYED.png]


< ̄`ヽ、       / ̄>
 ゝ、  \ /⌒ヽ,ノ  /´
   ゝ、 `( ( ͡° ͜ʖ ͡°) /
     >     ,ノ
     ∠_,,,/´”
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.2018 21:05 von Chrisbon.)
23.04.2018 18:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste