Athalon - Board / Athalon / Spielinformationen & Regeln / Statements der Spielleitung / [Information] Statement // Blaukraut Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Information Statement // Blaukraut
Verfasser Nachricht
Schnitzel Offline
Set sail to fail!
*****

Beiträge: 981
Registriert seit: Sep 2014
Minecraft: Snitzl
Bekannt als:
Beitrag #1
Question Statement // Blaukraut
Hallöle.

Mir fällt heute die Aufgabe zu euch über den Verbleib von Kraut aufzuklären, nachdem Gerüchte in Umlauf gekommen sind.
Dabei kann ich euch nur präsentieren wie es von unserer Seite aussah, denn es gibt ja meistens mehrere Ansichten einer Sache.
Das nennt man Perspektive, aber ich bin nicht der Duden.

Was ist also jetzt passiert?

Kraut war immer ein sehr aktives, bereicherndes und innovatives Element in der Spielleitung - Wer etwas anderes behauptet kann ihn entweder nicht ausstehen, was vielleicht auf Gegenseitigkeit beruht, oder hat einfach nicht die Sicht auf alle Dinge gehabt.
So war Kraut ein Vorreiter was das Mentorensystem angeht, kümmerte sich um die Entwicklung von Plugins oder auch um unsere Werbekampagne, mit denen einige von euch ihren Weg hierher gefunden haben.
Auch hat er oft genug Regelverstöße aufgedeckt, was aber nicht genauer erläutert werden muss.
Vor gut drei oder vier Monaten begann aber eine Entwicklung, die all dem entgegensetze, als Kraut immer inaktiver wurde.
Sowohl seine Aktivität auf dem Server bezüglich seines Garnisonsplots und seiner frei gewählten Aufgabe als Gouverneur, als auch der Austausch mit uns als Team fand immer seltener statt, obwohl wir uns genau das gerade nicht leisten konnten und auch nicht wollen.

Zudem wurden Beschlüsse der SL, um das RP zu lenken, getrost ignoriert oder nicht umgesetzt.
Darüber zu sprechen hat entweder nichts gebracht, oder es kam gar nicht erst dazu. Wir wurden ignoriert.
Der Garnisonsplot lag brach, den Gouverneur bekam keiner zu fassen, im Team war er auch nicht anzutreffen und meistens war er selbst nicht "Schuld".

Sein "Charakter" hätte die SL-Beschlüsse eben nicht umgesetzt, weil dieser das nicht wollte, die Anderen waren nicht da, oder er hatte nicht die richtigen Leute zu sprechen.

Im Forum meldete er sich ebenfalls nicht über Beiträge, eine Abmeldung blieb aus - Keiner von uns hätte sich darüber beschwert, das ist eine freiwillige Sache hier, damit hätte sich dann eben jemand anderes befassen müssen.
Zudem stand die Modwahl an, die aus genau diesem Grund stattfand - Es herrschte Mangel an Spielleitern.

Wir als Spielleitung grübelten also die letzten Wochen über eine Lösung und kamen darauf, dass wir möglicherweise einen Rat aus drei SL-Charakteren einsetzen, damit die Aufgaben flexibler verteilt sind.
Ein Kirchencharakter, ein Garnisonscharakter und ein Stadtcharakter.
In diesem Fall könnten wir alles bestens über die SL absprechen, nehmen Kraut die Last ab, und wenn einer ausfällt bleiben noch zwei andere.

Das fand auch jeder soweit ganz gut, Kraut auch - Mit der Voraussetzung, dass sein "Charakter" Gouverneur bleibt.
Das hat für einige von uns aber dann so geklungen, als ob wir die Arbeit machen und er sein Veto einsetzt, wenn ihm etwas nicht passt ohne, dass er überhaupt aktiv ist, weshalb einige von uns sich strikt dagegen ausgesprochen haben.

Eine Lösung musste also her, weshalb wir uns als SL am Samstag zu einer Besprechung versammelt haben, um das Problem zu lösen.
Zu dieser Besprechung wurde Kraut auf's Dringlichste eingeladen, erschien jedoch nicht - Wir hatten als SL dann gelinde gesagt die Schnauze voll und haben nach mehreren Versuchen ihn über verschiedenste Plattformen zu kontaktieren mit der Besprechung begonnen, da er kein Interesse hatte.

Das Thema war natürlich, dass die SL derzeit recht blockiert ist und vielen Dingen nicht nachgekommen wird, wie einer einheitlichen Gesetzgebung, der Umsetzung des Kirchenrechtes, oder der Garnisonsplot an sich.
Also musste endlich eine Lösung her, bevor uns die Spieler abspringen, weil es zu langweilig wird, was auch prompt umgesetzt wurde.
Nach mehreren Monaten war es uns dann zu bunt, und wir haben den Gouverneur kurzerhand abgesetzt.

Im RP war es sehr passend, dass zu dem Zeitpunkt Tasperin (Monarchie) die Silventrumer (Demokratie und Herrscher N.C.) zerschlagen hat, und die Kolonien zu an Tasperin zurückfielen.

Darauf hat Kraut dann auch nicht reagiert, bis diese Neuerungen im RP umgesetzt wurden. Genau in der Sekunde ging es rund.
Einige von euch haben sicherlich das "Goodbye" der Konsole gewesen, denn das war Kraut, der sich just in diesem Moment die Rechte genommen hat und seinen Forenaccount löschte.

Wir haben ihm dann nochmal gesagt, dass er endlich mit uns reden sollte, woraufhin er uns alle (außer mich..) einfach geblockt hat.
Unserer Meinung nach hat er damit überreagiert, da wir ihm nur den Posten des Gouverneurs einstimmig genommen haben, aber nicht den Platz als Spielleiter und Admin.
Das war seine freie Entscheidung, keiner von uns hat ihm (so wie wir das mitbekommen haben) aus dem Team entfernt oder herausgebeten.

Im Gegenteil, wir haben sogar noch danach gesagt, dass er wieder kommen kann wenn er sich beruhigt hat, worauf er aber nicht einging.

Im Namen der Spielleitung,
Schnitzel - Fürst von Hanau

[Bild: gubgYED.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2018 21:50 von Schnitzel.)
17.04.2018 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste